Warum Sack & Co

Bei Sack & Co ist alles handgenäht.

Wenn man einen Namen für ein Projekt sucht, dann kann man dabei ganz systematisch vorgehen und ein Brainstorming veranstalten. Oder man horcht auf den Bauch und lässt sich auf eine spontane Eingebung ein. Sack & Co ist auf zweitem Weg entstanden.

Made in Mühlviertel

Impuls für die spontane Eingebung war der Wunsch, die Kreativität des Projektes mit einem „business-liken“ Namen zu verknüpfen. Das erschien mir spannender, als romantisierende Bezeichnungen wie „Sackerl-Mädels“ oder „Nählieschen“ oder so.

Textile Vergangenheit

Und dann war da noch die ehemalige Linzer Tuchfabrik „Himmelreich & Zwicker“ – nahe meiner ersten Wohnung in Linz, die mich damals schwer beeindruckt hatte. Ein imposantes, vom Zahn der Zeit schon angenagtes, riesiges Gebäude, das die Mühe der Textilproduktion hinter der schönen, stolzen Fassade versteckte.

Und so heißt unser Projekt „Sack & Co“. Weil es um große und kleine Säcke (Sackerl) geht, die wir erzeugen und um noch mehr….

Sag uns deine Meinung und Kommentiere diesen Beitrag.