Hallo Baby

Weisatsackerl von Sack & Co

Weisat – so nennt man bei uns das Geschenk, das man bei seinem ersten Besuch nach der Geburt eines Babys mitbringt (eine ausführliche Definition findet ihr hier).

Das ist ein netter Brauch und soll auf der einen Seite natürlich die Neugierde der Nachbarn und Verwandten auf die neuen Erdenbürger/innen stillen und andererseits den jungen  Familien nützliche Unterstützung in Form von Windeln, Kleidung oder Spielzeug bescheren.

Bettzeugstoffe

Wir haben uns überlegt, wie man diese Weisatgeschenke am besten verpacken kann. Die Entscheidung fiel schließlich auf Zugbeutel in den klassischen Baby-Pastellfarben. So lassen sich Rest-Abschnitte von Baumwollbettwäsche gut verarbeiten. Wir haben diese von einer ehemaligen Weißnäherin bekommen, die in ihrer aktiven Zeit ganz viel Bettwäsche noch mit der Nähmaschine gefertigt und die Zwirnknopferl per Hand aufgenäht hat. Farblich ist man damit auch auf der sicheren Seite – weil meistens rosa genauso vertreten ist wie blau. Ergänzend ist uns dazu eine gebrauchte Kinder-Bettwäsche in einem Second-Hand-Laden in die Hände gefallen. Die Motive daraus haben wir ausgeschnitten und auf die Beutel appliziert.

Zugbeutel sind für Weisat-Geschenke auch deshalb so praktisch, weil die Beschenkten damit auch gleich eine sinnvolle Weiterverwendung haben – gerade für die Mitnahme von Wechselkleidung oder zur Aufbewahrung (und zum Waschen) der unterschiedlichen Schnullerketten sind robuste Zugbeutel aus Baumwolle ideal.

Zur Aufbewahrung

Weil noch immer aktuell, haben wir auch heuer das Motiv des Babyelefanten im #Sackerlshop gelistet und auch Sternzeichen sind für diese Zwecke ideal. Weitere Motive und andere Farben und Größen sind im Jänner und Februar auch beim Sack & Co-Verkaufstisch im MÜK in Freistadt erhältlich.

Share your thoughts