Ein Herz für Mamas

Zu den Osterfeiertagen, wenn die liebe Familie im Haus ist, herrscht in der Werkstatt gähnende Leere. Da bleibt einfach keine Zeit fürs Nähen. Aber jetzt ist wieder Luft für Neues. Und das steht natürlich ganz und gar im Zeichen des herannahenden Muttertages. Die ersten Herzen-Zugbeutel stammen aus der Werkstatt von Anna.

Was schenkt man einer Mama, die eh alles hat und überall wissen lässt dass man ihr „nix“ schenken sollte. Also eine Kleinigkeit muss es dann dennoch sein, denn so ganz ernst gemeint sind diese Abwehrversuche meist ja doch nicht.

Wir schlagen daher vor, dass man in einem hübschen Stoffsackerl – natürlich mit einem Herzen drauf – einige kulinarische Köstlichkeiten einpackt, wie Waldschokolade, Honig oder diverse Chutneys aus dem MÜK.

Das nimmt keinen Platz weg – außer vorübergehend im Magen 😉 – und es zeigt der Mama, dass man sehr wohl an sie gedacht hat.

Also, gleich an die Maschine setzen, Herzerl-Sackerl nähen, oder im MÜK in Freistadt eines einkaufen und gleich mit netten Goodies befüllen, oder per E-Mailbestellung eines von Sack und Co ordern: office@sack-und-co.at.

Unsere Sackerl sind natürlich hübsch gefüttert – das ist bei Sack-und-Co üblicher Standard:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.