Schmuck gut aufgehoben

Dass wir von Sack & Co Upcycling-Fans sind, ist ja wohl klar. Das zeigt sich aber natürlich nicht nur bei der Auswahl der Materialien für unsere Sackerl. Ich kaufe auch gerne Upcycling-Design-Stücke bei Kleidung oder Schmuck ein. Eine tolle Adresse ist da Schmuck-Art in Freistadt von Carin Fürst oder Margit Kasimir aus Neumarkt. Die beiden haben so feine Ideen, wie man Alltagskram zu Schmuck umbauen kann.

Da solche Schmuckstücke aber natürlich nicht im Edel-Etui angeboten werden, sondern – so wie im MÜK einfach an einem Harmonium baumeln oder an einem Deko-Strauch, haben wir uns da was einfallen lassen. Wir haben die Sack-und-Co „Schaufenster-Sackerl“ kreiert. Diese haben eine bunte Stoffrückseite und eine einfärbige Auflagenseite und obendrauf ist noch eine transparente Chiffon-Seite, damit man eben sieht, was darin verpackt ist.

So haben die Sackerl auch nach dem Schenken noch einen richtigen Sinn – sie sorgen für Ordnung in meiner Schmuckkiste und schützen die darin aufbewahrten Schmuckstücke.

Zur Nachahmung empfohlen von Christa

PS: Erhältlich sind die Sackerl gerne auf Anfrage per E-Mail: office@sack-und-co.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.